laptop with theater seats on keyboard

Aufnahmen vom Desktop und Bildschirm

Wie man Screenshots macht, weiß fast jeder, aber haben Sie schon einmal alle Bildschirmaktivitäten als Video aufgenommen?  Sie können mit einem Video Prozesse dokumentieren oder den IT-Kollegen zeigen, welche Fehlermeldungen bei bestimmten Workflows erscheinen. Heute lernen Sie, wie Sie Videoaufnahmen vom Desktop machen und einfach als MP4-Video speichern und veröffentlichen können.

Bildschirmfoto oder Bildschirmvideo?

Der Unterschied zwischen Screenshot und Bildschirmvideo ist offensichtlich: Im statischen Bild halten Sie nur einen Moment fest, während ein Video (oder ein Screencast) zeigt, was über einen gewissen Zeitraum alles auf dem Bildschirm passiert. Die Weitergabe erfolgt als Video oder als animierte GIF.

Nehmen wir einmal an, Sie wollen jemandem den Anmeldeprozess für ein Online-Konto erklären. Sie könnten den Prozess von Anfang an als Video aufnehmen und so die Eingabe der URL, alle Mausbewegungen und Klicks dokumentieren (siehe das Beispielvideo unten). Ein solches Bildschirmvideo ist auch ideal, um den Technikern zu illustrieren, welche Schritte Sie vor dem Programmabsturz genau gemacht haben. Diese Details helfen den Kollegen enorm bei der Diagnose und Fehlerkorrektur.

Sie können sogar Audio über ein internes oder externes Mikrofon mit aufnehmen, wenn Sie den Desktop aufnehmen. Auch die Aufnahme von System-Audio ist möglich (das ist das Audio, das Sie aus den Lautsprechern hören).

Kurze, einfache Aufnahmen können Sie mit Snagit machen (wenn Sie nur kleine Fehler ausschneiden wollen und sonst nichts bearbeiten müssen). Längere Aufnahmen, die Sie professionell bearbeiten und mit anderen Clips und Medienelementen kombinieren wollen, können Sie besser mit Camtasia machen. In Camtasia können Sie sogar Zoom- und Cursoreffekte einfügen, Mausklicks besonders hervorheben, Text oder Callout-Grafiken ergänzen und vieles mehr.

Ich benutze heute Snagit und Camtasia für Windows, aber mit den Mac-Versionen funktioniert das genauso.

So funktionieren Aufnahmen vom Desktop:

Schritt 1: Öffnen Sie Ihre Software zur Bildschirmaufnahme

Entscheiden Sie sich für eine Software. Wie oben schon erwähnt, ist Snagit sehr gut für einfache, kurze Desktop-Aufnahmen. Camtasia eignet sich besser für längere, komplexere Aufnahmen. Camtasia bietet außerdem vielseitige Bearbeitungsfunktionen im professionellen Video-Editor. Snagit-Aufnahmen können direkt an Camtasia gesendet und dort mit anderen Videos kombiniert werden.

Aufnahmeprogramm starten - Snagit

 

Schritt 2: Bestimmen Sie den Aufnahmebereich

Vollbildaufnahmen sind in manchen Fällen die beste Wahl. Wenn Sie allerdings nur bestimmte Programmschritte oder die Navigation durch eine Webseite zeigen wollen, dann reicht es, das Programm- oder Browserfenster oder nur einen Teilbereich davon zu zeigen.

Aufnahmen vom Bildschirm starten- Snagit

 

Schritt 3: Aufnahme läuft!

Es ist eine gute Idee, sich ein paar Punkte zu notieren, damit Sie nichts vergessen und eine klare Struktur für die Zuschauer haben. Ein Skript oder Notizen helfen Ihnen, beim Thema zu bleiben und verständlich zu kommentieren.

Tipp: Falls Sie eine Vollbildaufnahme machen wollen, räumen Sie Ihren Desktop auf. Zu viele Icons oder private Bilder lenken die Zuschauer nur ab und Sie wollen sicher nicht der ganzen Welt (oder Ihren Kunden und Kollegen) verraten, welche Programme Sie nutzen und wo Sie den letzten Urlaub verbracht haben. Auch Favoriten, Lesezeichen oder die letzten Browseraktivitäten sollten Sie vor der Aufnahme entfernen.

Wie Sie unten im Video sehen, sollten persönliche Informationen, Kennworte usw. aus Sicherheitsgründen ebenfalls unkenntlich gemacht werden.

und Action! Aufnahmen vom Bildschirm durchführen- Snagit

 

Schritt 4: Bearbeitung

Nach der Aufnahme wollen Sie vielleicht ein paar kleine Fehler ausschneiden oder am Anfang oder Ende trimmen. Das geht in Snagit sehr leicht:

Aufnahmen vom Desktop bearbeiten - Snagit

 

Schritt 5: Zeigen Sie Ihr Video

Nach der Bearbeitung können Sie Ihr Video an verschiedenen Zielorten im Internet zeigen. Snagit und Camtasia können beide Ihr Video als MP4-Datei speichern (ein beliebtes, weit verbreitetes und sehr kompatibles Videodateiformat) oder als GIF-Animationsdatei speichern. Camtasia für Mac kann auch als QuickTime MOV-Datei exportieren. Aus beiden Programmen, Camtasia und Snagit, können Sie Ihr Video direkt an verschiedene Zielorte senden, beispielsweise YouTube, Screencast.com, Google Drive oder Dropbox. Sie können das Video natürlich auch als lokale Datei auf die Festplatte speichern.

Aufnahmen vom Bildschirm abspeichern - Snagit

 

BONUS TIPPS!

  • In Camtasia (SUPERvielseitig, aber einfach zu bedienen) können Sie auch Audiospuren einfügen, Stimmaufnahmen importieren, gesprochene Kommentare ergänzen oder Musikclips als Hintergrundmusik integrieren.
  • Es kann sein, dass Sie mehrere Aufnahmen machen müssen, bis Sie zufrieden sind. Da die Aufnahme aber so unkompliziert und einfach ist, spielt das eigentlich keine Rolle.
  • Wichtig ist, dass Prozesse einfach nachvollziehbar sind. Die Audioaufnahme muss nicht unbedingt perfekt sein. Ein paar Ähs und Umms sind kein Problem, vor allem wenn Sie das Video für Ihre Kollegen und interne Zwecke machen. Wenn es ein Marketingvideo für Kunden sein soll, dann sollte es allerdings wirklich professionell klingen.

Haben Sie schon einmal Ihren Desktop aufgenommen? Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Kommentare. Wir freuen uns darauf!