Markenfarben durchgehend in Videos verwenden

„Branding“ d. h. die Markenbildung umfasst viele verschiedene Bereiche und Theorien. In diesem Artikel werden wir uns jedoch auf das Erstellen von Farbpaletten konzentrieren, damit Sie Ihre Markenfarben in Videos durchgehend verwenden können.

Das Entwickeln von Markenfarben unterstützt ein konsistentes Branding und es vereinfacht das Identifizieren Ihrer Produkte und Dienstleistungen. Wenn Menschen einheitliche Farben und Schriftarten in Ihren Videos sehen, entwickeln sie ganz unbewusst eine Verbindung und ein Gefühl des Vertrauens zu Ihrer Marke. Dadurch unterstützen Sie die Faktoren „Kennen“, „Mögen“ und „Vertrauen“ für die Marke.

Arten von Markenfarben

Sie werden wahrscheinlich mit einer oder mehreren der folgenden Arten von Markenfarben zu tun haben:

  • Unternehmens-Branding: Dies wird für Ihr Unternehmen, Ihren YouTube-Kanal und alle Plattformen für Social Media, Druckartikel und Videos einheitlich sein.
  • Projekt-Branding: Dies bezieht sich normalerweise auf ein bestimmtes Videoprojekt, aber es wird nicht unbedingt für alle Videos gelten, die Sie erstellen.
  • Kunden-Branding: Wenn Sie Videos für Kunden produzieren, wie ich es in meinem Geschäft tue, werden Kunden meistens ihr eigenes Unternehmens-Branding haben. (Und wenn dies nicht der Fall ist, können Sie Ihren Kunden einen Gefallen tun und ihnen bei der Entwicklung von Markenfarben helfen.) Achten Sie darauf, die Markenfarben in Videos durchgehend zu verwenden, damit es für Zuschauer deutlich wird, dass sie einen Teil der Markenidentität bilden.

Tools zum Integrieren von Markenfarben in Videos

Es gibt verschiedene Tools, um Markenfarben in Videos zu verwenden, aber ich werde mich hier auf einige meiner Lieblingsprodukte beschränken.

Das erste Tool ist Adobe Color CC. Ich liebe dieses Tool, weil es automatisch ist und mir einen guten Überblick darüber gibt, wie die Farben in einer Palette nebeneinander aussehen.

Der Schema-Manager von TechSmith Camtasia hat ebenfalls einen Vorschaubereich mit einem Anmerkungsbeispiel und einem Beispiel für Bauchbinden. Allerdings verwende ich selbst nicht allzu viele Camtasia-Bibliothekselemente in meinem Workflow, und daher finde ich die Adobe Color CC-Palette nützlicher, um zu ermitteln, wie bestimmte Farbenkombinationen wirken. Wenn Sie dagegen regelmäßig Camtasia-Bibliothekselemente verwenden, kann es durchaus sinnvoll sein, die Vorschau zu benutzen.

Obwohl viele verschiedene Produkte für die Videobearbeitung und die Bildschirmaufzeichnung erhältlich sind, ist mein bevorzugtes Tool immer TechSmith Camtasia.

Mit der Schemafunktion von Camtasia 2018 können Sie Farbpaletten und Schriftarten in Ihrem Videobearbeitungs-Workflow problemlos einrichten, verwalten und anwenden.

Auf diese Weise können Markenfarben schnell und einfach in Ihre Videos integriert werden. Es ist jetzt nicht mehr erforderlich, Bilddateien meiner Farbpalette oder der Farbpaletten meines Kunden zu erstellen, und ich brauche diese nicht jedes Mal aus der Bibliothek abzurufen, wenn ich Markenfarben für ein Video auswählen möchte. Und ich muss nicht jedes Mal durch eine ellenlange Liste von Schriftarten scrollen, bevor ich die richtige Schrift für mein Video gefunden habe. Mit Camtasia 2018 kann ich diese Elemente problemlos integrieren.

Spielen Sie hier das ganze dazugehörige Schulungsvideo ab oder sehen Sie sich weiter unten einzelne Abschnitte davon an, wenn wir die betreffenden Themen behandeln.

Oder gehen Sie zu YouTube – Camtasia 2018 Themes and Adobe Color CC – Create Brand color Palettes for Videos 

Adobe Color CC

Ich behandle Adobe Color CC hier nur kurz, da wir uns im Wesentlichen auf Schemafunktion von Camtasia 2018 konzentrieren wollen. Wenn gewünscht, können Sie sich jedoch diesen Abschnitt des begleitenden Schulungsvideos ansehen, in dem ich den Gebrauch dieses kostenlosen Tools zur einheitlichen Anwendung von Markenfarben in meinen Videos genauer betrachte. Sie können Adobe Color CC hier aufrufen.

Eine Grundfarbe auswählen

Im Farbrad von Adobe Color CC richten Sie eine Grundfarbe ein, indem Sie diese direkt im Rad auswählen oder den RGB- oder HEX-Wert der gewünschten Farbe darunter eingeben.

Bildschirmbild des Farbrads von Adobe Color CC

In der Dropdownliste „Color-Harmonie ändern“ auf der linken Seite können Sie verschiedene Arten von Farbpaletten auswählen. Die Kombinationen in der Palette basieren dabei jeweils auf der von Ihnen ausgewählten Grundfarbe.

Color-Harmonien

  • Ähnlich: Farben, die normalerweise nahe beieinander liegen.
  • Monochromatisch: Farben, die unterschiedliche Schattierungen eines bestimmten Farbtons sind.
  • Triade: Drei Hauptfarben in gleichen Abständen auf dem Farbrad.
  • Komplementär: Farben, die sich im Farbrad direkt gegenüberliegen.
  • Zusammengesetzt: Auch „geteilt komplementär“ genannt. Diese Farben liegen einander gegenüber und an der Seite eines bestimmten Farbtons.
  • Schattierungen: Die Menge an Schwarz, die zur Farbe hinzugefügt wird.
  • Benutzerdefiniert: Eine von Ihnen wie gewünscht zusammengestellte Farbpalette.

Gebrauch von Farben

Während Sie Ihre Farbpalette einrichten, sollten Sie immer überlegen, wie Sie die Farben einsetzen werden. Welche Farbe wird die Schrift haben? Was wird Ihre Grundfarbe sein? Welche Hintergrundfarben werden Sie für Ihre Schriftfarbe verwenden? Welche Farben werden Sie als Akzente einsetzen? Wenn Sie die fünf Farben in der Palette betrachten, wie angenehm ist dies für das Auge?

Nachdem Sie Ihre Palette zusammengestellt haben, nehmen Sie mit Snagit ein Bildschirmbild davon auf und speichern Sie dies auf Ihrem Computer. Das Bild wird Ihnen als Richtlinie dienen, wenn Sie Ihr Schema in Camtasia 2018 einrichten.

Bildschirmbild einer Beispiel-Farbpalette

Hinweis: Ich verwende Adobe Color CC am liebsten mit einem Bild und dem Farbrad. Wie dies geschieht, können Sie in diesem Abschnitt des Schulungsvideos lernen.

Schemas in Camtasia 2018

Okay! Richten wir jetzt unser erstes Schema ein. Wenn gewünscht, können Sie sich diesen Teil des begleitenden Schulungsvideos ansehen, in dem ich das Einrichten, Verwalten und Anwenden von Schemas detailliert bespreche.

Schemas verwalten

Klicken Sie als Erstes auf „Medien importieren“, importieren Sie das Bild Ihrer Adobe Color CC-Palette in die Clip-Auswahl und platzieren Sie es im Arbeitsbereich. Gehen Sie dann zu Datei > Schemas verwalten. Wenn Sie zum ersten Mal ein Schema einrichten, sehen Sie das Standardschema von Camtasia. Sie können den vorgegebenen Namen beibehalten oder ihn ändern, indem Sie auf das Dropdown-Menü „Schema“ klicken, „Schema umbenennen“ wählen und dann den gewünschten Namen eingeben.

Betrachten wir jetzt den Schema-Manager und wie ich die darin ausgewählten Farben und Schriftarten normalerweise verwende. Denken Sie daran, dass ein Schema die Farben zusammenfasst, die Sie am häufigsten für Ihr Branding, Ihr Unternehmen, ein bestimmtes Projekt oder einen Kunden verwenden werden.

Bildschirmbild des Schema-Managers von Camtasia
1. Vordergrund: Dies ist die Textfarbe, die ich am häufigsten verwende.

2. Hintergrund 1: Dies ist die Hintergrundfarbe, die ich am häufigsten für Anmerkungen verwende.

3. Hintergrund 2: Dies ist eine zweite Hintergrundfarbe, die ich häufig verwende.

4. Akzent 1: Diese Farbe wird am häufigsten für Zeichnungsanmerkungen, Rahmen, Linien und Pfeile verwendet.

5. Akzent 2: Diese Farbe wird als Alternative für Zeichnungsanmerkungen, Rahmen, Linien und Pfeile verwendet.

Anmerkungshintergrund: Aus Gründen der Übersichtlichkeit verwende ich hier wieder Hintergrund 1.

Bildschirmbild der Schemaauswahl in Camtasia

Farben einrichten

Um die Farben für die einzelnen Bereiche einzurichten, klicken Sie einfach auf den Dropdownpfeil neben der Farbe. Klicken Sie auf die Pipette und wählen Sie dann die gewünschte Farbe aus dem Bildschirmbild Ihrer Adobe Color CC-Palette aus.

Da „Vordergrund“ immer Ihre Schriftfarbe sein wird, können Sie hier anstelle einer Farbe aus Ihrer Palette auch Weiß oder Schwarz auswählen, wenn dies für Ihren Workflow passend ist.

Nachdem Sie Ihre Farben eingerichtet haben, klicken Sie auf die Registerkarte „Schriftart“ und wählen Sie zwei Schriftarten aus. Schriftart 1 wird die Schrift sein, die Sie normalerweise verwenden, und Schriftart 2 sollte sich deutlich von Schriftart 1 unterscheiden. Verwenden Sie nie zwei Schriftarten, die sich sehr ähnlich sind. Durch den Kontrast zwischen Schriftart 1 und Schriftart 2 können Sie Interesse wecken oder bestimmte Wörter besonders hervorheben.

Klicken Sie auf „OK“, wenn Sie die Farben und Schriftarten Ihres Schemas eingerichtet haben.

Mit Schemas arbeiten

Bildschirmbild der Schemafunktion in CamtasiaDer Gebrauch der Schemafunktion, um einheitliche Markenfarben in Videos zu erzielen, ist relativ einfach. Erstellen Sie eine Anmerkung im Arbeitsbereich und wählen Sie dann im Eigenschaftenfenster am oberen Rand des Bildschirms ein Schema aus, um die Anmerkung automatisch anzupassen. Die Farbpalette, die Sie im Schema-Manager eingerichtet haben, d. h. die Schriftart, die Vordergrundfarbe und die Hintergrundfarbe, werden automatisch auf die Anmerkung angewendet.

Aber was geschieht, wenn Sie eine andere Farbe verwenden wollen? Klicken Sie einfach für jeden Farbbereich auf den Dropdownpfeil, wählen Sie ein Schema aus und wählen Sie dann eine andere Farbe aus der Palette.

Die Schemaauswahl am oberen Rand des Anmerkungsfensters enthält die voreingestellten Schemas, während die einzelnen Dropdowns manuelle Schemaeinstellungen darstellen. Wenn Sie mehrere Schemas verwenden – zum Beispiel ein Hauptschema, ein helles Schema und ein dunkles Schema – können Sie ein beliebiges Schema aus der Dropdownliste auswählen und Farben daraus kombinieren.

Für Anmerkungen wie Linien, Pfeile und Zeichnungsanmerkungen gilt die automatische Schemaauswahl nicht. Diese Elemente verwenden normalerweise Ihre Akzentfarben, die Sie direkt aus der Schema-Dropdownliste auswählen können.

Bildschirmbild der Adobe-FarbauswahlfunktionSie können natürlich auch jederzeit eine Farbe aus dem Schieberegler oder aus dem Farbenfenster auswählen, wenn Sie eine spezielle Farbe verwenden wollen, die nicht in Ihrer Palette enthalten ist.

Einer der großen Vorteile von Schemas ist, dass Sie mehrere Elemente auf einmal bearbeiten können. Beispielsweise könnten Sie alle Callouts in einem Video auswählen und dann deren Farbe ändern, indem Sie ein Schema anwenden.

Profi-Tipp: Wenn Sie häufig Anmerkungen verwenden, die etwas aufwändiger oder komplexer sind (z. B. Anmerkungen mit Schatten, Rahmen, Verhalten oder Übergängen), sollten Sie diese in der Bibliothek speichern. Auf diese Weise brauchen Sie sie beim nächsten Mal nicht wieder neu zu erstellen und Sie haben sie ständig zur Verfügung. Sie müssen dabei höchstens den Text der Anmerkung ändern.

Nachdem Sie Ihr Schema oder Ihre Schemen eingerichtet haben, werden Sie bemerken, dass Ihr Workflow deutlich weniger Zeit in Anspruch nimmt.

Gastautorin: Naomi Skarzinski

Als Online Business Manager / Virtuelle Assistentin hilft Naomi Einzelunternehmern und Kleinfirmen bei der Verwaltung ihrer Onlinegeschäfte, so dass sie sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und den Umsatz fördern können.

Verbinden Sie sich mit Naomi über TopShelfVA.com, Facebook, Twitter, LinkedIn und YouTube.

Posted in Tipps & Tricks
Tagged
Author
Gastbeitrag

Wir arbeiten mit Menschen in aller Welt zusammen, um spannende und vielseitige Blogartikel bieten zu können. Haben Sie einen Vorschlag für einen Gastbeitrag? Dann schicken Sie uns einen Tweet @TechSmith_de