mikrofon mit kopfhörer

Mikrofontipps für Videoaufnahmen

Der folgende Blogpost wurde von TechSmith’s Videoproduktionsspezialisten Kyle Wilson und Mike Gruszynski geschrieben und erschien ursprünglich auf dem englischsprachigen TechSmith Blog

Wenig führt so schnell zum Stoppen eines Videos wie schlechte Audioqualität. Aus diesem Grund gilt es bei jeder Arten von Video auf gute Tonqualität zu achten, egal ob sich dabei um einen Screencast, ein Marketing-Video oder einen Spielfilm handelt. Wenn Sie mit Mobilgeräten, einem Laptop oder einfachen Kameras aufnehmen, kommt es jedoch oft vor, dass die integrierten Mikrofone viele Hintergrundgeräusche aufnehmen und die allgemeine Qualität suboptimal ist. In vielen Fällen empfiehlt es sich daher, Ihr Audio separat vom Video aufzunehmen.

Wir besprechen dies nun im Zusammenhang mit „Real-World“ Video, also Aufnahmen wie Interviews, Veranstaltungen und Image-Filme. Dieses Video gibt einen ersten Einblick in die Möglichkeiten (das Video ist auf Englisch):

Schauen Sie sich das Video bei YouTube an. 

Auswahl des richtigen Mikrofons

Das ist die erste wichtige Entscheidung: Welches Mikrofon nehme ich zur Aufnahme? Jedes Mikrofon hat eine charakteristische Aufnahmeweise und einen bestimmten Verbindungsaufbau. Die Situation ist ausschlaggebend, welches Mikrofon optimal ist. Wenn Sie ein Einzelinterview aufnehmen wollen, kann ich ein Lavalier oder „Lav“-Mikrofon empfehlen. Diese gibt es in einer verkabelten und einer kabellosen Variante. Diese Mikrofone benutzen wir zum Beispiel hier bei TechSmith für Interviews. Dieses Modell ist teurer, aber bei häufiger Verwendung jeden Cent wert. Die Mikrofone können einfach an die Kamera oder den Audiorecorder angeschlossen werden und es wird nur das Audio im direkten Umfeld des Mikrofons aufgenommen. Da sie kabellos sind, bieten sie viel Bewegungs- und Aufnahmefreiraum.

Die Vorteile der Lavalier-Mikrofone nochmals auf einen Blick:

Informationen über Lavalier-Mikrofone

 

Um vor Ort eine Diskussion von mehreren Personen aufzunehmen, empfehle ich ein Richtmikrofon. Aber Vorsicht: Richtmikrofone sind direktional; das heißt Sie müssen das Mikrofon genau auf den Sound richten, den Sie aufnehmen wollen.

Informationen über Richtmikrofone

 

Eine weitere Alternative ist die Aufnahme mit einem herkömmlichen Nierenmikrofon. Solche Mikrofone eignen sich für Reportagen (wie sie Fernsehberichterstatter machen) oder Bühnenaufnahmen.

Informationen über Nierenmikrofonen

 

Auswahl eines Audiorecorders

Sie haben sich für ein Mikrofon entschieden und brauchen einen Audiorecorder. Geben Sie lieber ein bisschen mehr Geld für den Audiorecorder aus, wenn Sie beim Kamerakauf sparen können. Denken Sie daran, dass Audiorecorder normalerweise auf SD-Karten aufnehmen. Ein paar Gigabyte sollten diese schon haben. Außerdem müssen Sie die richtigen Anschlusskabel haben. Die meisten Audiorecorder benutzen 3,5mm Klinke, Miniklinke, XLR oder 1/4” Audioanschlüsse; einige haben zusätzlich auch eingebaute Mikrofone. Achten Sie darauf, dass der Recorder auch Ihr Mikrofon unterstützt.

Einige Beispiele für Audiorecorder:

Vergleich von Audiorecordern

Die Audioaufnahme

Wir sind bereit zur Aufnahme! Die „Klatschmethode“ ist ein guter Trick, um die spätere Synchronisierung so leicht wie möglich zu machen. Im Prinzip erstellen wir damit einen sichtbaren Ausschlag im Audio, der auch im Kameravideo zu sehen ist. So wie die „Klappen“ bei der Aufnahme von Filmszenen.

Es kann sehr zeitaufwendig sein, mehrere Clips hintereinander aufzunehmen und anschließend im Editor zu synchronisieren. Es gibt aber Software, die dabei sehr hilft. Ich habe schon oft Red Giant’s PluralEyes benutzt. Das funktioniert wirklich gut, wenn Sie sehr viele Clips haben, die synchronisiert werden müssen.

 

Nutzen Sie Camtasia? Tipps zur Audioaufnahme für Screencasts

Viele dieser Tipps für Kameraaufnahmen gelten auch für Aufnahmen vom Bildschirm. Im folgenden Video (in englischer Sprache) erklärt Nate Gray, ein TechSmith Supportmitarbeiter, die wichtigsten Grundlagen und Aufnahmetipps, Mikrofonauswahl und Störgeräuschreduktion in Camtasia for Mac.


Video bei YouTube ansehen.