Tipps, um vor der Kamera professionell auszusehen

Dieser Artikel wurde von Owen Video geschrieben. Owen ist ein YouTube Marketing-Berater, Videoautor und Host der Podcasts Serie Business of Video Podcast. Weitere Information über Owen finden Sie am Ende dieses Artikels. 

Jeder macht heute Videos. Wer vor der Kamera gut aussieht, bekommt mehr Klicks. Klevere Bearbeitung, Ausnutzung der Social Media und SEO-Marketing bringen vielleicht einen kleinen Vorsprung im videobetonten Internet, aber die meisten Zuschauer entscheiden innerhalb der ersten 15 Sekunden, ob ein Video das Anschauen wert ist oder nicht. Wenn Ihre Videos Erfolg haben sollen, müssen Sie vor der Kamera professionell aussehen. In diesem Blogartikel gebe ich Ihnen 9 Tipps dazu.

Falls Sie das eingebettete Video nicht anschauen können, finden Sie es hier auf YouTube.

Vorbereitung der Aufnahme

1. Planen Sie gut

Selbstvertrauen und eigene Überzeugung kommen beim Zuschauer an. Sie brauchen einen klar strukturierten Plan, um jede Sequenz zielorientiert aufzunehmen.

  • Legen Sie die Reihenfolge Ihrer Argumente fest. Die Einstellung „Ich weiß schon, was ich sagen will und brauche mir nichts aufschreiben“ geht oft schief. Vor laufender Kamera vergisst man leicht einiges.
  • Ein Aufnahmeplan ist eine Art Check-Liste, was alles ins Video kommen soll. Sie legen auch fest, welche anderen Videos, Fotos und Medien integriert werden sollen.

2. Diät

Essen und Trinken vor laufender Kamera ist keine gute Idee. Schon gar nicht, wenn man das auch noch hören kann.

  • Trinken Sie nicht zu viel Kaffee am Drehtag und vermeiden Sie Zucker. Zuckrige Schleckereien fördern die Speichelproduktion. Speichel sammelt sich im Hals und in den Mundwinkeln und kann zu unregelmäßigem Sprechrhythmus oder „feuchter Aussprache“ führen. Beschränken Sie sich am Drehtag am besten auf Tee oder Wasser.
  • Kohlenhydratreiche Snacks oder Obst sollten allerdings bereit stehen. Ein Drehtag kann sehr anstrengend sein und Sie brauchen neue Energie. Ich nehme immer ein paar Müsli-Riegel, Feigen und Bananen mit.

3. Kleidung vor der Kamera

Leute, die vor der Kamera gut aussehen, heben sich vom Hintergrund ab. Tragen Sie etwas, in dem Sie sich wohl fühlen, aber trotzdem noch professionell aussehen. Das kommt natürlich auch auf die Branche und den Drehort an, aber beachten Sie die folgenden Punkte…

  • Büro und Wände – Wenn Sie in einem Büro drehen, gibt es oft graubraune, beige oder einfarbige Wände. Tragen Sie hellere Farben, um die Szene ein wenig zu beleben und auf KEINEN FALL Farben, die der Tapete oder Wandfarbe ähneln oder damit in totalem Kontrast stehen.
  • Außenaufnahmen – Draußen aufzunehmen stellt eine Herausforderung dar, da Audio, Beleuchtung und Ablenkungen problematisch sein können. Mir sind Leute schon direkt durch die Szene gelaufen! Achten Sie draußen besonders auf die Helligkeit, Schatten und Hintergrundgeräusche. Tragen Sie Kleidung, die im KONTRAST mit der Umgebung steht. Ein bunt gemustertes Hemd vor einer belebten Strasse mit Bäumen betont nur den Lärm der Umgebung.
  • Streifen – Vermeiden Sie gestreifte Kleidung. Streifen können Alias-Effekte bei der Signalverarbeitung verursachen. Es kann funktionieren, wenn Sie ein Jackett oder eine Weste darüber tragen, aber am besten wäre es, die Streifen komplett zu vermeiden.
  • Grün – KEIN GRÜN tragen, wenn Sie mit Greenscreen arbeiten. Das scheint selbstverständlich zu sein, aber ein grünes Hemd vor einer Greenscreen, lässt Ihren Oberkörper verschwinden, so wie die Greenscreen auch.

4. Sprechübungen

Wärmen Sie Ihre Stimme und Lippen auf. Benutzen Sie bewusst Lippen, Zähne und Zunge, um alle Vokale auszusprechen. Vielleicht klingt das albern, aber ohne Aufwärmübungen Videos zu drehen ist genauso falsch wie ohne Dehnübungen Kungfu zu machen.

  • Sagen Sie Zungenbrecher auf, um Konzentration und Aussprache zu üben. Je besser Sie sich vorbereiten, desto weniger Versprecher oder Aussprachefehler machen Sie während der Aufnahme Ihres Videos.

Präsentation vor laufender Kamera

1. Lächeln und noch mehr Lächeln

Lächeln Sie während der gesamten Aufnahme. Das fühlt sich vielleicht unnatürlich an, aber Sie müssen das bewusst üben. Videos sind heute meist HD- und manchmal sogar 4K-Qualität. Das bedeutet, ein nicht-lächelndes Gesicht sieht schon fast aus wie ein (ärgerliches) Stirnrunzeln. In Fernsehsendungen oder Werbespots sehen Sie immer freundliche Gesichtsausdrücke. Um die größtmögliche Zuschauerbasis zu bekommen, müssen Sie einfach liebenswert und sympathisch aussehen.

2. Hände

Wo sich die Hände befinden ist sehr, sehr wichtig. Ich empfehle meinen Klienten, eine Art Grundstellung zu haben. Das sollte die natürliche Grundhaltung der Hände sein. Eine einfache Grundstellung hilft, egal ob Sie elegant gestikulieren oder Ihre Hände als störend empfinden.

  • Eine erprobte Grundstellung für die Hände ist über der Hüfte, wobei alle Finger sich berühren, so wie bei einer Spinne auf einem Spiegel. Das ist eine normale, selbstbewusste und einfache Handstellung. Manche halten die Hände lieber hinter ihrem Rücken oder an der Hüfte. Auch das funktioniert, solange es natürlich aussieht.
  • Halten Sie Ihre Hände nie in der Leistengegend und unter der Gürtellinie. Die Zuschauer sollen in Ihre Augen schauen; die oben genannte Handhaltung lenkt ab.

3. Blickrichtung

Schauen Sie immer in die Kamera (mit Ausnahme von Interviews). Auswendiglernen kann schwer sein, nehmen Sie einfach in mehreren Sequenzen auf. Kurze Texte sind leichter zu merken und Sie können die einzelnen Szenen später einfach zusammenstellen. Zwischendurch können Sie so immer auf Ihre Stichpunkte schauen, ohne dass die Zuschauer das sehen. Wichtig ist bei dieser Methode auch, die Inhalte mit Gesichtsausdruck, Bewegungen und Gesten bewusst zu unterstreichen — sich nach vorne zu lehnen bei einem Satz, beim nächsten mit der Hand zu gestikulieren usw.

4. Versprecher

Wenn Sie sich einmal versprechen, beginnen Sie noch einmal neu am Anfang des Satzes oder des Gedankens. Machen Sie das möglichst schnell, ohne den Versprecher zu erwähnen oder zu lachen. Sonst halten diese Versprecher Sie nur länger auf als das notwendig ist.

Versprecher passieren im Kopf – je mehr Sie versuchen, einen Versprecher zu vermeiden, desto mehr wird dieses Wort Ihnen Schwierigkeiten machen. Das hat mit der Funktionalität der Nervenbahnen zu tun. Halten Sie sich aus diesem Grund an Ihr SKRIPT, auch wenn Sie einen Fehler machen. Sie können den Versprecher hinterher herausschneiden. Probieren Sie es einfach noch einmal von Anfang an.

Ein guter Ratschlag: Beenden Sie immer den Satz, auch wenn Sie sich versprochen haben. Am Ende, sagen Sie den ganzen Satz noch einmal.

Auf diese Weise bleibt der Text besser in Erinnerung und beim neuen Anlauf ist die Wahrscheinlichkeit höher, es diesmal besser und schneller zu schaffen.

5. Konsistentes Format

Wenn bei einer Fernsehserie jede Woche die Einführungsmelodie geändert wird oder die Schauspieler ausgetauscht werden oder das Set anders aussieht, hätte die Serie wohl kaum Erfolg. Das gilt auch für Ihre Videos. Bestimmen Sie grundlegende wiederkehrende Elemente und schaffen Sie so Konsistenz in allen Ihren Videos.

  • Konsistenz schafft Vertrauen. Machen Sie Ihre Videos so, dass Ihre Zuschauer sie wiedererkennen. Etablieren Sie einen bestimmten Rhythmus für Ihre Show. Ihr Publikum wird so schneller wachsen und Sie können die Videos schneller zusammenstellen.
  • Das Format ist so etwas wie ein Gerüst oder eine Check-Liste für die Inhalte. Beachten Sie die gleiche Check-Liste bei jedem Video. In meinen Videos sehen Sie, dass ich nach dem ersten Witz immer auffordere, die Serie zu abonnieren.

Sie können diese Check-Liste als englischsprachiges PDF von meiner Website herunterladen und ausdrucken. Schauen Sie sich auch die BizTubeAcademy.com Site an, wo Sie ausgezeichnete Tipps zur Erstellung eines professionellen YouTube Kanals finden.

Wir stellen vor: Owen Video.

Owen Video - Professionell vor der KameraOwen Video ist ein YouTube Marketing-Berater, Videoautor und Host der Podcasts Serie Business of Video Podcast. Er hat schon über 1.000 Videos veröffentlicht und hat einen YouTube Kanal mit mehr als 23,000 Abonnenten und 1 Million Minuten aktive Zuschauzeit. Zusätzlich berät er Unternehmen, was Online-Videos sein können – ganz gleich in welchem Stadium sich Ihr Unternehmen gerade befindet. Kontaktieren Sie Owen auf den unten genannten Social Media und fangen Sie an, auch mit Ihren Videos etwas zu bewegen.

Website: http://thevideospot.net
Podcast: businessofvideopodcast.com
Facebook: http://facebook.com/owenvideox
YouTube: http://bit.ly/vsvlog
LinkedIn: http://linkedin.com/in/owenhemsath
Twitter: twitter.com/owenvideox