Wie man Videos auf Reisen produziert und welche Ausrüstung man dafür benötigt

Ein Video zu produzieren ist oft schwierig genug, aber wenn Sie nicht im Büro sondern unterwegs sind, kann es zu einer echten Herausforderung werden. Die Tatsache, dass Sie nicht alle Ihre Ausrüstung zur Verfügung haben oder dass Sie sich nicht in Ihrer gewohnten Aufzeichnungsumgebung befinden, sollte Sie jedoch nicht davon abhalten, auch außerhalb des Büros Videos zu drehen. Obwohl sich natürlich bestimmte Schwierigkeiten ergeben, kann das Produzieren von Videos mit guter Vorbereitung und etwas Know-how auch unterwegs ein relativ einfacher Vorgang sein, egal ob Sie andere Personen aufnehmen oder nur sich selbst.

Bevor wir mit den praktischen Tipps beginnen, sollten wir jedoch betrachten, wann und warum Sie Videos unterwegs produzieren würden.

Einer der offensichtlichsten Gründe ist, dass Sie auf Reisen sind und es sich anbietet, während dieser Zeit ein Video herzustellen. Oder vielleicht befinden Sie sich an einem Ort, der besonders gut für Ihr Video geeignet ist. Dies könnte beispielsweise die Niederlassung eines Kunden oder eine Veranstaltung sein, d. h. ein Ort, den Sie sonst nicht nachbilden könnten.

Außerdem finden Sie vielleicht nützlich, außerhalb des Büros schnell ein Video aufzunehmen, um Informationen weiterzugeben, eine Erkenntnis zu teilen oder ein Ergebnis zu berichten. Was auch immer Ihre Gründe sind, sollten Sie vor allem gut vorbereitet sein.

Packen Sie nur das Nötigste

Es ist oft schwierig genug, das normale Reisegepäck in Grenzen zu halten. Wenn dann auch noch Videoausrüstung dazu kommt, muss man harte Entscheidungen treffen. Nehmen Sie nicht zu viel Ausrüstung mit. Allein das Gewicht macht Reisen schnell unangenehm und schwierig.

Was benötigen Sie also? Eine Kamera. Sonst nichts.

Mann hält iPhone horizontal

Okay, das ist vielleicht etwas übertrieben. Aber die Kamera ist Ihr wichtigstes Ausrüstungsstück, wenn Sie ein Video erstellen, und das absolute Minimum für Ihr Projekt. Sie könnten anstatt einer Kamera natürlich auch Ihr Smartphone verwenden oder sogar einen Bildschirm mit Software aufnehmen, aber darauf kommen wir später noch einmal zurück. Smartphones haben heutzutage einen enormen Funktionsumfang, so dass ein solches Gerät je nach Ihren Anforderungen vielleicht schon ausreichend sein kann. Videoaufnahmen mit dem SmartPhone.

Smartphones sind einfach zu transportieren, haben normalerweise eine gute Batterielebensdauer, liefern Aufnahmen guter Qualität und sind einfach zu bedienen. Sie haben natürlich auch Nachteile, wie z. B. weniger hochwertige Kameralinse, mäßige Audioqualität und schlechtere Lichtausnutzung. Aber in vielen Fällen wird ein hochwertiges Smartphone möglicherweise alles sein, das Sie benötigen. Letztlich sollten Sie sich für das Gerät entscheiden, das für Sie am besten geeignet ist und das Ihre Erwartungen in Bezug auf Ihr geplantes Video erfüllt.

Egal ob Sie ein Smartphone oder eine leistungsfähigere Kamera mitnehmen, sollten Sie sich jedoch bewusst sein, dass beide bestimmte Beschränkungen haben. Wenn Sie diese Beschränkungen kennen, kann es Ihnen bei der Entscheidung helfen, was Sie packen sollten.

Ich bin im Auftrag von TechSmith viel gereist, unter anderem auch nach Deutschland und Großbritannien. Auf diesen Trips hatte ich oft eine DSLR-Kamera, einen digitalen Audiorekorder und ein Stativ im Gepäck. Und obwohl ich die Qualität meiner Kamera liebte, war ich von ihrem zusätzlichen Gewicht weniger begeistert. Für viele meiner Aufnahmen war mein Smartphone völlig ausreichend und es bot akzeptable Qualität bei wesentlich weniger Gewicht und Aufwand.

Videoausrüstung für unterwegs

Wenn Sie die Qualität etwas hochschrauben möchten, sind hier einige Geräte aufgelistet, die für Sie nützlich sein könnten:

Ein Mikrofon

Sehr empfehlenswert.

Kamera mit Mikrofon

Welche Art von Mikrofon Sie benötigen, hängt stark von der verwendeten Kamera ab. Für Smartphones sind spezielle Mikrofone erhältlich, die besonders gut mit Mobilgeräten funktionieren. Wenn Sie eine DSLR- oder eine andere Art von Kamera verwenden, können Sie Ihr Mikrofon unter Umständen direkt an das Gerät anschließen. Dies führt zu besserer Audioqualität und macht das Synchronisieren von Ton und Bild nach der Aufnahme überflüssig.

Je nach der Art des Videos könnten Sie ein Lavaliermikrofon (zum Anstecken) oder ein Richtmikrofon verwenden. In beiden Fällen sollten Sie sicherstellen, dass das Mikrofon sich so nahe wie möglich an den Sprechern befindet, um die beste Tontreue zu gewährleisten.

Und wenn Sie ein Mikrofon in Ihre Gepäckliste aufnehmen, müssen Sie natürlich auch daran denken, erforderliche Zubehörteile wie Kabel, Windblenden, Clips, Ständer usw. mitzubringen.

Tipps zur Verbesserung der Audioqualität und zu den verschiedenen Arten von Mikrofonen, die Sie für Ihre Videos verwenden können, finden Sie in diesem Video: Basics: Recording Audio In Your Environment.

Ausreichend Batterie

Sehr empfehlenswert.

Bild eines Handys mit fast erschöpfter Batterie

Wenn Sie mit Ihrem Video begonnen haben, darf Ihnen nicht mitten in der Aufnahme der Strom ausgehen. Dies gilt sowohl für Ihre Kamera als auch für Audiogeräte, Beleuchtung und jegliche sonstige Ausrüstung, die Sie verwenden. Bringen Sie daher Ersatzbatterien oder einen externen Akku für Ihre Geräte. Ein paar zusätzliche Batterien im Koffer werden keinen großen Unterschied in Bezug auf das Gewicht machen. Und denken Sie auch daran, Stromkabel mitzunehmen, um Ihre Geräte so lange wie möglich einsatzbereit zu halten.

Testen Sie Ihre Geräte vor der Abreise. Planen Sie, wie viel Strom Sie verbrauchen werden, bevor Sie mit den Aufnahmen beginnen. Auf diese Weise können Sie die peinliche Situation vermeiden, dass Ihnen nach 30 Minuten der Strom ausgeht, obwohl Sie mindestens eine Stunde Batterielebensdauer benötigen.

Zusätzlicher Speicherplatz

Sehr empfehlenswert.

Kamera mit zusätzlichen SD-Speicherkarten

Videodateien sind oft sehr groß und können den auf Ihrem Gerät verfügbaren Speicher schnell auffüllen. Daher sollten Sie immer zusätzlichen Speicher zur Hand haben. Für DSLR- und andere Kameras können Sie dazu extra Speicherkarten einpacken. Bei Smartphones ist es möglicherweise nicht so einfach, die Speicherkapazität zu erweitern. Daher sollten Sie eine Methode haben, um Dateien problemlos auf ein anderes Gerät zu übertragen um Platz für neue Aufnahmen zu machen.

Speicherkapazität ist aber nicht das einzige Problem – Aufzeichnungen können auch verloren gehen. Speicherkarten können Fehler entwickeln. Smartphones können liegen gelassen oder beschädigt werden. Es empfiehlt sich daher, Ihre Aufnahmen an einem zweiten Speicherort zu sichern. Dies könnte z. B. ein externes Festplattenlaufwerk, ein Laptop oder ein anderes Gerät sein.

Ein Stativ

Empfohlen.

Stativ mit GoPro-Kamera bei Sonnenuntergang

Ein Stativ ist nicht unbedingt erforderlich, kann aber sehr nützlich sein. Niemand möchte ein wackliges Video sehen, egal ob Sie mit jemand anders sprechen oder sich selbst aufnehmen.

Ein Stativ kann Ihre Kamera stabilisieren, was die Qualität des Videos und das Betrachtungserlebnis insgesamt verbessert. Außerdem können Sie zusätzliche Geräte an Ihrem Stativ befestigen, wie z. B. einen getrennten Audiorekorder. Stative können sperrig sein und sie passen nicht immer gut in normale Koffer. Suchen Sie daher nach einem leichten, zusammenklappbaren Stativ, das nicht nur Platz spart, sondern auch leichter zu tragen ist. Vor allem muss Ihr Stativ jedoch stabil sein, damit die Aufnahmen nicht unerwartet wackeln.

Beleuchtung

Nur wenn erforderlich.

Gute Beleuchtung kann sehr wichtig sein, wenn Sie ein hochwertiges Video produzieren. Auf Reisen ist es jedoch nicht immer praktisch (oder überhaupt möglich), Lampen mitzunehmen. Oft sind diese schwierig zu tragen und zu transportieren. Sie können Lampen natürlich mieten, aber dies kann teuer werden und es verlangsamt darüber hinaus Ihr Arbeitstempo. Wenn Sie also schnell und mit leichtem Gepäck reisen wollen, sollten Sie die Beleuchtung zu Hause lassen.

Auf einer meiner Reisen war ich im nördlichen Kalifornien für ein Interview mit einem Camtasia-Kunden. Und obwohl ich keine künstliche Beleuchtung hatte, konnte ich das natürliche Licht am Ort nutzen, um ein hochwertiges Video zu drehen. In diesem Fall verwendete ich zwei getrennte DSLR-Kameras, was mir größere Flexibilität bot, aber ich erinnere mich noch, dass ich in dem Gebäude, in dem wir filmten, immer als Erstes nach Fenstern und Lichtquellen suchte. Wenn Sie keine künstliche Beleuchtung haben, sollten Sie nach Wegen Ausschau halten, um das in einem Raum vorhandene Licht optimal zu nutzen.

Für Beleuchtungstipps in verschiedenen Situationen, sehen Sie sich auch den Clip „Basics: Lighting Your Video“ an.

Videos ohne Kamera

Wenn Sie auf Reisen keine Kamera dabeihaben, können Sie Videos auch auf andere Weise erstellen. Wenn Ihre Informationen visuell als Folien dargestellt werden können, wie z. B. in PowerPoint, oder wenn Sie einen Teil Ihres Bildschirms zeigen wollen, können Sie ein Tool wie Camtasia oder Snagit verwenden, um Ihren Bildschirm aufzunehmen. Dabei können Sie entweder Bilder aus Bildbibliotheken wie TechSmith Assets for Camtasia verwenden oder Sie können die Informationen mit Keynote oder Powerpoint in einer Präsentation darstellen.

Bei dieser Option ist nur ein Minimum von Ausrüstung erforderlich und Sie brauchen sich außerdem keine großen Sorgen um den Aufnahmeort zu machen.

Nähere Informationen zum Aufzeichnen einer Präsentation finden Sie hier.

Was die Geräte betrifft, so benötigen Sie lediglich einen Computer, den Inhalt, den Sie auf dem Bildschirm anzeigen wollen – wie z. B. eine PowerPoint-Präsentation, Diagramme oder Software – und vorzugsweise ein Mikrofon. Und schon können Sie Ihren Bildschirm aufnehmen, so einfach wie in Ihrem eigenen Büro. Allerdings sollten Sie beim Aufzeichnen von Audio etwas Umsicht walten lassen. Beispielsweise wäre es wahrscheinlich keine gute Idee, dies in einem Flugzeug zu tun. Die Qualität der Aufnahme wird dabei leiden – und Ihre Mitreisenden würden Sie mit Sicherheit schief ansehen. In einem Hotelzimmer oder einem Arbeitsraum sollte es jedoch kein Problem sein, Ihr Audio aufzunehmen.

Mann steht auf Asphalt in der Nähe einer Pfütze und nimmt ein Bild auf

Wenn es also auf Reisen geht, sollten Sie sich nicht davon abhalten lassen, dabei Videos zu erstellen. Konzentrieren Sie sich auf die Ziele Ihrer Videos, tragen Sie den Einschränkungen Rechnung und tun Sie Ihr Bestes. Mit ein wenig Übung werden Sie schon bald Videos produzieren, wo immer es Sie hin verschlägt.