Überzeugende Argumentation mit visuellen Inhalten

Wer Texte verfasst — ob interne E-Mails oder einen Blogartikel — wünscht sich, dass die Leser jedes einzelne Wort lesen.

Viel wahrscheinlicher ist allerdings, dass die Leser die Texte nur überfliegen. Studien zeigen sogar, dass im Schnitt nur etwa 20% eines Textes gelesen werden.

Sie können Ihre Artikel für die Leser mit visuellen Inhalten leichter verständlich machen. Bilder und andere visuelle Medien wirken auf Anhieb interessanter und überzeugender.

 

Fotos – die beliebteste Art von visuellen Inhalten!

Das mag offensichtlich sein, aber wir sollten diese wichtige Tatsache auf jeden Fall erwähnen. Lange Textabschnitte wirken abschreckend auf die Leser. Lockern Sie Ihre Texte mit Fotos auf, um sie ansprechender zu machen. Es gibt im Internet jede Menge Bildsammlungen. Viele sind kostenpflichtig, aber es gibt auch kostenlose Optionen. Hier einige Beispiele:

  • iStock bietet eine reichhaltige Auswahl von Fotos und anderen visuellen Medien. Die Preise richten sich nach der Anzahl der benötigten Fotos.
  • Pixabay enthält kostenlose Fotos (sowie Vektorgrafiken, Illustrationen und Videos).
  • Unsplash bietet hochauflösende Fotos zum Herunterladen (Vermerke auf den jeweiligen Fotografen sind auf dieser Site nicht obligatorisch, aber erwünscht).

Fotos aus Bildkollektionen sehen oft gut aus, aber Sie sollten diese kostenlosen Fotos sparsam verwenden. Ihr Publikum erkennt kleine Qualitätsunterschiede zwischen einem guten und einem exzellenten Foto nicht unbedingt, aber ein schlechtes Foto fällt sofort negativ auf. Ein schlechtes Foto sieht auf den ersten Blick schon fingiert, unnatürlich oder kitschig aus. Vertrauen Sie Ihrem eigenen Instinkt und fragen Sie im Zweifel Kollegen nach ihrer Meinung. Vermeiden Sie Fotos, die Klischees darstellen.

Beispiel schlechter Bilder: Abbildungen von Frauen, die lachend Salat essen.

Frauen, die lachend Salat essen. Quelle: Google Suche.

Sie können natürlich auch eigene Fotos aufnehmen. Mit unseren Smartphones haben wir immer eine hochwertige Kamera zur Hand. Man muss kein Berufsfotograf sein, um ein tolles Foto zu schießen. Es gibt einfache Bearbeitungstechniken, z. B. Trimmen, die Ihre Fotos professioneller aussehen lassen und für die Zuschauer zum Blickfang machen.

Vergessen Sie nicht die Illustrationen!

Forschungsergebnisse zeigen, dass mehr als 64% der Millennials visuelle Informationen leichter verstehen. Illustrationen sind eine gute Methode, um sehr spezielle Informationen besser zu kommunizieren.

Es gibt kostenlose Icons, die Sie in eine Grafik oder Illustration integrieren können, falls Sie eigene Grafiken erstellen wollen. TechSmith Assets bietet eine vielseitige Auswahl. TechSmith Snagit ist sehr hilfreich, wenn Sie themenrelevante Bilder einfach und schnell zusammenstellen wollen.

Unten sehen Sie eine illustrierte Grafik, die beispielhaft die optimale Reihenfolge der Arbeitsschritte bei der Videobearbeitung illustriert.

Grafik, die illustriert, wie irrelevante Inhalte aus einem Video herausgefiltert werden.

Grafik, die illustriert, wie irrelevante Inhalte aus einem Video herausgefiltert werden.

Und dann noch: Screenshots!

Machen Sie einen Screenshot, wenn Sie genau zeigen wollen, was auf dem Bildschirm zu sehen ist. Screenshots sind besonders hilfreich, wenn Sie Anleitungen geben wollen oder eine Software oder Website beschreiben müssen.

Mit einem Screenshot können Sie die Benutzeroberfläche eines Programms zeigen, eine typische Fehlermeldung erklären, einen Abschnitt eines Excel-Arbeitsblatts in ein Bild konvertieren, ein eigenes Meme erstellen und so viel mehr. Sie haben viel kreativen Spielraum.

Kurze Animation zeigt die Aufnahme eines Screenshots.

GIF, die Snagit bei der Aufnahme eines Screenshots zeigt.

Welche Rolle spielt die typografische Hierarchie?

Gute Frage! Lassen Sie sich von diesem Begriff nicht einschüchtern. Gehen Sie an die Textgestaltung heran, als ob es sich um Bilder handeln würde. Nutzen Sie Leerräume, Fett- und Kursivschrift und verschiedene Stilarten, um den Text aufzulockern und visuell ansprechend zu machen.

Nutzen Sie mehrere Überschriftebenen, Zwischentitel und Blocksatz, um wichtige Textstellen hervorzuheben. Schauen Sie sich das folgende Beispiel von Canva an, um zu sehen, wie viel besser und interessanter das Schriftbild auf der rechten Seite im Vergleich mit dem unformatierten Original links wirkt.

Texte wirken durch die visuelle Gestaltung des Textes unterschiedlich.

Dieses Beispiel von Canva zeigt, dass Texte durch visuelle Gestaltung interessanter wirken.

Fazit

Haben Sie diesen Text Wort für Wort gelesen oder überflogen? Wahrscheinlich kannten Sie viele der Tipps schon. Wir hoffen aber, dass diese Informationen Sie daran erinnert haben, wie wichtig es ist, ein wenig mehr Zeit in die Planung zu investieren. Der Extra-Aufwand zahlt sich aus, wenn die erstellten Inhalte weitergegeben werden.

Melden Sie sich für die TechSmith Blogbeiträge an, um regelmäßig Tipps und Neuigkeiten zum Thema visuelle Kommunikation zu erhalten. Laden Sie sich die Ergebnisse unserer Studie herunter, um selbst zu sehen, welchen hohen Stellenwert visuelle Medien (vor allem Videos) heute für die Kommunikation in Unternehmen haben.