Toller Screencast: Beispiel PhraseExpress

Es ist schon einige Zeit vergangen, seitdem ich das letzte Mal geschrieben habe. Dafür möchte ich euch heute etwas Besonderes zeigen – ein Beispiel eines gut gelungenen Screencasts. Der Screencast wurde von Gunnar Bartels mithilfe von Camtasia Studio erstellt.

In dem Screencast werden die neuen Funktionen von PhraseExpress v7 vorgestellt und genau erklärt. PhraseExpress ist ein kleines aber sehr leistungsstarkes Programm, das die Eingabe von bestimmten Texten automatisiert und dazu mit jedem Programm funktioniert, egal ob man gerade in Microsoft Office, Camtasia Studio oder Adobe Photoshop arbeitet.

Bitte klickt auf das Bild, um zu dem Screencast zu gelangen:

Hier sind ein paar Sachen, die diesen Screencast meiner Meinung nach auszeichnen:

  • Länge der Videos: Die Länge der jeweiligen Videos beträgt oft weniger als 30 Sekunde, da pro Kapitel nur eine Funktion besprochen wird. Als Zuschauer erfreut mich das, da ich Information schnell finde und keine Zeit verschwende.
  • Inhaltsverzeichnis: Damit die einzelnen Videos leicht zu finden sind, sind, sind sie in einem Inhaltsverzeichnis übersichtlich angeordnet.
  • Stimme: Die Stimme des Sprechers ist klar und vom Tempo her nicht zu schnell und nicht zu langsam.
  • Tonqualität: Gute Tonqualität ist für einen guten Screencast sehr wichtig, da schlechtes Audio von dem eigentlichen Inhalt ablenkt. In diesem Fall ist dies jedoch kein Thema, da das Audio sehr gut ist.

Ist euch sonnst noch etwas ins Auge gefallen?

Ich hoffe, dass Ihr von diesem Screencast ein paar gute Ideen für eure eigenen Camtasia Videos abgewinnen könnt. Falls Ihr an PhraseExpress interessiert seit, dann schaut doch einfach auf der Webseite vorbei. Dort gibt es weitere Infos und den Download. Für Privatanwender ist die Software übrigends kostenlos.
Tschüß!